Kursangebote

Termine und Informationen zu den Einstiegskursen:

» Übersicht Einstiegskurse

Termine und Informationen zu den Fortbildungsveranstaltungen zur Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung der fachlichen Befähigung:

» Übersicht Weiterentwicklung

Termine und Informationen zu den Zusatzkursen:

» Übersicht Zusatzkurse

 

Aktuelle Information zu den Genehmigungsvoraussetzungen des § 3 Absatz 4a Nummer 3 RöV (Stand 23.07.2014)


Die nachfolgende Tabelle zeigt Ihnen auf einen Blick, wer im Mammographie-Screening welche Kurse,
angeleiteten Tätigkeiten oder Fortbildungsveranstaltungen besuchen muss:
(Übersicht gemäß der Bundesmantelverträge der Ärzte und Ersatzkassen)

 

MD PVA BM. EM. ATA US. BI. HI. angeleitete Tätigkeiten (Hospitanzen) FoBi Erstellung FoBi Befundung FoBi Pathologie
Programmverant-wortliche Ärzte X X X   X X   4 Wochen   X  
Befundende Ärzte X   X         1 Woche   X  
Radiologische Fachkräfte -Erstellung X     X       2 Wochen X    
Radiologische Fachkräfte -Abklärung X X
Pathologen X           X       X
Ärzte, die unter Röntgenkontrolle stanzen X         X          
Chirurgisch tätige Krankenhausärzte X                    
Radiologisch tätige Krankenhausärzte X                    
Pathologisch tätige Krankenhausärzte X           X        

 

Legende
BI: Fortbildungskurs zur Durchführung von Biopsien
BM: Fortbildungskurs „Befundung von Screening-Mammographie-Aufnahmen“
EM: Fortbildungskurs zur Erstellung von Screening-Mammographien
ATA: Fortbildungskurs „Angeleitete Tätigkeiten – Abklärungsdiagnostik“
FoBi: Fortbildungsveranstaltungen
HI: Fortbildungskurs „Beurteilung der Histopathologischen Präparate“
MD: Multidisziplinärer Kurs zur Einführung in das Programm zur Früherkennung von Brustkrebs
PVA: Fortbildungskurs für Programmverantworliche Ärzte
US: Fortbildungskurs zur Untersuchung von Ultraschalluntersuchungen