Leitbild

Das Referenzzentrum Mammographie Nord

  • begleitet das bundesweite Mammographie-Screening-Programm zur Früherkennung von Brustkrebs in den Bundesländern Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein
  • betreut die Screening-Einheiten partnerschaftlich, um eine optimale Leistung der Einheiten zu erzielen, die den hohen Qualitätsstandards gerecht wird
  • bietet den Screening-Einheiten eine umfangreiche Unterstützung und Hilfe zur Problemlösung
  • bietet für die am Screening-Programm beteiligten Ärzte und MTRA ein umfangreiches Fortbildungsangebot an, welches aus Kursprogrammen und begleitender angeleiteter Tätigkeit in der angeschlossenen Screening-Einheit Bremen besteht
  • führt in enger Abstimmung mit den kassenärztlichen Vereinigungen Prüfmaßnahmen zur Qualitätssicherung durch
  • trägt die Ergebnisse des Screening-Projektes zusammen, bearbeitet selbige und bereitet die Evaluation durch die Kooperationsgemeinschaft Mammographie vor
  • fertigt in Zusammenarbeit mit regionalen Universitätsinstituten, wie dem Zentrum für Medizinische Diagnosesysteme und Visualisierung (MeVis) gGmbH wissenschaftliche Auswertungen an

GebietskarteDas Referenzzentrum Nordbetreut insgesamt 15 Screening-Einheiten:Bremen: 1 Screening-EinheitHamburg: 2 Screening-EinheitenNiedersachsen: 8 Screening-EinheitenSchleswig-Holstein: 4 Screening-Einheiten